Smiling Faces e.V.

Bieberer Straße 39, 63065 Offenbach am Main

Das Rollenspiel

Das Rollenspiel und das damit verbundene hineinversetzen in andere Menschen/Tiere fördert unseres Erachtens das Empathievermögen und stärkt zugleich das Selbstvertrauen sowie das Bewusstsein für die eigenen Fähigkeiten. 

Die Kinder entdecken ihre eigenen Stärken und Schwächen und lernen mit anderen Kindern Kompromisse einzugehen. Durch das hineinversetzen in andere Rollen erlenen sie zudem neue Verhaltensmuster, um ihre Gefühle auszudrücken.

Hierbei stehen wir den Kindern begleitend zur Seite und unterstützen sie neue Ausdrucksformen zu finden.

So unterscheiden wir auch zwischen einem freien und einem angeleiteten Rollenspiel. Das freie Rollenspiel entwickelt sich spontan beim einzelnen Kind (z.B. „ich bin jetzt ein Tiger“) oder auch mit anderen Kindern (z.B. „Mutter, Vater, Kind“) sowie mit Puppen, Handpuppen, Playmobil, etc..

Beim angeleiteten Rollenspiel wird z.B. das Thema/ die Situation/ die Atmosphäre von unseren Mitarbeiter/innen vorgegeben. Mit verschiedenen Handpuppen lassen sich sowohl Rollenspiele erfinden als auch Geschichten nachspielen.